Bundesliga

Neue Hoffnung im Abstiegskampf

Bei einem Sieg über Freiburg könnte Gladbach erstmals seit dem 8. Spieltag (damals Platz 15) wieder besser als Platz 17 stehen.

    Die Borussia gewann nur eins der letzten sieben Bundesliga-Duelle gegen die Breisgauer (drei Remis, drei Niederlagen).

    Der einzige Bundesliga-Sieg des SCF in Mönchengladbach ist jedoch mehr als 16 Jahre her: Am 1. April 1995 gab es ein 2:1 für die Breisgauer.

    In der Hinserie feierte Freiburg beim 3:0 gegen Gladbach den höchsten Saisonsieg.

    Miniserien: Erstmals seit November 2009 hat Gladbach zwei Spiele in Folge gewonnen und erstmals seit Mai 2009 behielt Gladbach zwei Spiele in Folge eine "weiße Weste".

    Vier der letzten fünf Heimspiele konnte Gladbach gewinnen (eine Niederlage). Dennoch ist die Borussia gemeinsam mit St. Pauli das schwächste Heimteam der Saison (15 Punkte).

    Freiburg verlor vier seiner letzten sechs Auswärtsspiele (ein Sieg, ein Remis).

    Seit Favres Amtsantritt kassierte Gladbach nur acht Gegentore in zehn Spielen - nur der Meister aus Dortmund weniger in diesem Zeitraum (sechs).

    In keinem der letzten acht Spiele ließen die "Fohlen" mehr als ein Gegentor zu - das gab es zuletzt in der Saison 1981/82 unter Trainer Jupp Heynckes!

    Gladbach ist neben Nürnberg (drei Siege, ein Remis) der einzige aktuelle Bundesliga-Club, gegen den Robin Dutt als Trainer im Oberhaus noch ungeschlagen ist. Gegen Lucien Favre feierte er seinen höchsten Sieg (4:0 gegen Hertha im Sept. 2009)

    Papiss Cisse ist mit 22 Toren bester afrikanischer Torschütze innerhalb einer Bundesliga-Saison. In seinen bislang zwei Partien gegen Gladbach traf der Senegalese drei Mal.

    Mohamadou Idrissou absolvierte zwischen 2007 und 2010 30 Bundesliga-Spiele (neun Tore) und 44 Zweitligaspiele (16 Tore) für Freiburg, Karim Matmour lief von 2005 bis 2008 im Unterhaus 79 Mal für den SC auf (zehn Tore).