In der letzten Saison rettete sich Kaiserslautern in Wolfsburg am 33. Spieltag endgültig. Aktuell ist die Partie zwischen dem Tabellenvierzehnten und -fünfzehnten wieder ein Kellerduell.

  • Wolfsburg hat erstmals nach sechs Spieltagen vier Niederlagen auf dem Konto.

  • Auch Magath persönlich verlor an den ersten sechs Spieltagen nie öfter.

  • Nie verlor Magath als Bundesligatrainer höher als gegen den FCK (0:5 in der Vorsaison mit Schalke).

  • Wolfsburg ist gegen den FCK seit fünf Spielen sieglos (drei Remis, zwei Niederlagen) - so lange wie sonst nur gegen Bayern. Der letzte VfL-Sieg datiert vom 25. September 2004 (2:1; Tore: Petrov, Klimowicz / Jancker).

  • Der FCK verlor nur eines der letzten sieben Spiele gegen den VfL (1:2 im September 2004).

  • Mit Laufstärke zum ersten Saisonsieg: Kaiserslautern lief gegen Mainz zuletzt so viel wie nie zuvor in dieser Saison (125 Kilometer).

  • Fast immer im Rückstand: Kaiserslautern geriet in fünf der sechs Partien mit 0:1 in Rückstand, Wolfsburg in vier der sechs.

  • Srdjan Lakic tritt gegen seinen Ex-Club an, wartet im VfL-Trikot noch auf das erste Tor (letzte Saison traf er für Kaiserslautern 16 Mal).

  • Itay Shechter und Richard Sukuta-Pasu ersetzen als Duo Lakic beim VfL - der Israeli trifft, Sukuta-Pasu läuft und bereitet vor (an zwei Toren gegen Mainz war er maßgeblich beteiligt).

  • Torhütersorgen beim VfL: Diego Benaglio war zuletzt verletzt, Marwin Hitz sah in Hoffenheim Rot. Außerdem fiel auf, dass beide bei Weitschüssen anfällig sind.

  • Durch einen 4:0-Heimsieg gegen Wolfsburg am 33. Spieltag 1997/98 sicherte sich Kaiserslautern die Deutsche Meisterschaft.