Bundesliga

Auszug aus dem Niemandsland!

1899 Hoffenheim droht, im Mittelmaß zu versinken: Nur 16 Punkte nach elf Partien sind Vereinsnegativrekord und bedeuten aktuell nur Rang 9.

    Allerdings besteht im Kraichgau Hoffnung auf baldige Besserung: Bis zur Winterpause spielt Hoffenheim nämlich gegen kein Team mehr aus der Top 7.

    Platz 13 ist für den FCK die beste Saisonplatzierung, die Pfälzer holten sieben Punkte aus den letzten drei Spielen.

    Hoffenheim hat von vier Pflichtspielen gegen den FCK keines verloren (drei Siege, ein Remis). In der letzten Bundesligasaison gab es für 1899 einen 3:2-Heimsieg und ein 2:2, in der Zweitliga-Saison 07/08 wurde mit 2:0 (auswärts) und 1:0 (zuhause) gewonnen.

    Kaiserslautern und Hoffenheim trafen in der letzten Saison erstmals in der Bundesliga aufeinander.

    Kaiserslautern kassierte bereits so viele Kopfballgegentore wie in der gesamten letzten Saison (vier).

    Hoffenheim ist unter Holger Stanislawski noch ohne Kopfballtor.

    Hoffenheims Kapitän Andreas Beck steht vor dem 100. Bundesligaspiel für die Kraichgauer.

    Erst vier Spieler trafen für in dieser Spielzeit für Hoffenheim (Ibisevic, Firmino, Babel, Salihovic) - für kein Team weniger.

    Kein Spektakel mehr: Im Schnitt fielen nur 1,8 Tore in den Hoffenheimer Heimspielen (Ligaminus).