Köln - Schnell, treffsicher und der beste Vorbereiter innerhalb einer Bundesligasaison: Kevin de Bruyne war in dieser Spielzeit mit 20 Assists der überragende Akteur. Nicht nur beim VfL Wolfsburg, sondern in der gesamten Liga.

"Große Spiele werden durch große Spieler entschieden. Und das ist er", sagte zuletzt auch VW-Konzern-Chef Martin Winterkorn.

Den Durchbruch endgültig geschafft

Nur eine von unzähligen Lobeshymnen, die auf den belgischen Mittelfeldstar zuletzt gesungen worden sind. Nach einiger Anlaufzeit bei den Niedersachsen hat de Bruyne beim VfL den Durchbruch geschafft. Ohne ihn wäre der Höhenflug der Wölfe in dieser Saison in dieser Form nicht gegeben.

Zurück zur Übersicht: Köpfe der Saison 2014/15