Pilsen - Mit einem deutlichen 6:3 gewinnt der VfB Stuttgart gegen die Gastgeber von Viktoria Pilsen.

Der VfB Stuttgart hat den ersten Härtetest der Saison unter seinem neuen Trainer Alexander Zorniger erfolgreich bestanden. Gegen den tschechischen Fußball-Meister Viktoria Pilsen feierten die Schwaben am vorletzten Tag ihres Trainingslagers im Zillertal einen 6:3 (3:1)-Erfolg. 

In seiner Heimat traf der Österreicher Martin Harnik zweimal. Zudem machte Talent Jerome Kiesewetter nicht nur wegen seines Führungstreffers zum 1:0 auf sich aufmerksam. Der 22-Jährige bereitete auch die beiden Treffer von Harnik vor. Nach der Pause trafen Arianit Ferati, Carlos Gruezo und der tschechische Neuzugang Jan Kliment für den Bundesligisten.