Wegen einer Erkrankung seines zwei Monate alten Sohnes Arturo Alonso ist Bayer Leverkusens Mittelfeldspieler Arturo Vidal am Donnerstagvormittag (30. Juli) nach Chile abgereist.

Cheftrainer Jupp Heynckes schickte den 22-Jährigen zurück in die Heimat, um sich dort umfassend um die familiären Belange kümmern zu können.

"Eine Selbstverständlichkeit"

"Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit, Arturo gehört jetzt zu seinem Kind und erhält von uns jedwede Unterstützung", sagte Heynckes.




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!