Luca Waldschmidt, hier noch im Trikot von Benfica Lissabon, wird demnächst im Grün-Weißen Dress auflaufen - © IMAGO / NurPhoto
Luca Waldschmidt, hier noch im Trikot von Benfica Lissabon, wird demnächst im Grün-Weißen Dress auflaufen - © IMAGO / NurPhoto
bundesliga

Der VfL Wolfsburg verpflichtet Nationalspieler Luca Waldschmidt

Der VfL Wolfsburg hat mit Luca Waldschmidt einen weiteren Transfer für die Offensive unter Dach und Fach gemacht. Der 25-Jährige, der vor seiner Station beim portugiesischen Erstligisten Benfica Lissabon beim SC Freiburg kickte, unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Über die Ablösemodalitäten des siebenfachen deutschen Nationalspielers, der bei den Grün-Weißen die Rückennummer 28 erhält, vereinbarten alle Seiten Stillschweigen.

"Wir haben die sehr gute Entwicklung von Luca schon länger verfolgt und sind froh, dass er sich jetzt dem VfL angeschlossen hat. Luca hat unter anderem in der Bundesliga bereits unter Beweis gestellt, dass er ein sehr torgefährlicher Offensivspieler ist, der auf allen Positionen im Angriff einsetzbar und somit sehr flexibel ist. Er passt nicht nur sportlich, sondern auch von seinem Charakter her hervorragend in unsere Mannschaft. Mit seiner Entwicklung ist er noch längst nicht am Ende und von daher freuen wir uns, jetzt auch gemeinsam mit ihm unsere Ziele anzugehen", sagte Marcel Schäfer, Sportdirektor des VfL Wolfsburg, zum Transfer von Waldschmidt.

"Ich freue mich sehr, wieder zurück in der Bundesliga zu sein. Das wollte ich unbedingt. Nach Aufnahme der Gespräche mit den Verantwortlichen habe ich schnell den Eindruck gewonnen, dass der Schritt zum VfL Wolfsburg genau der richtige für mich ist. Ich bin überzeugt von dem Weg des Klubs, die Philosophie und Ambitionen des VfL decken sich zu einhundert Prozent mit meinen Vorstellungen. Zwei, drei Jungs kannte ich bereits vorher und ich freue mich jetzt darauf, die restliche Mannschaft sowie das Umfeld kennenzulernen und möchte dann schnellstmöglich meinen Teil dazu beitragen, dass der VfL in der Bundesliga sowie international seine Ziele erreicht", äußerte sich Waldschmidt selbst zu seiner Rückkehr nach Deutschland.

Quelle: VfL Wolfsburg