bundesliga

Wataru Endo glänzt als Leader beim VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart sorgt für Aufsehen in der Bundesliga. Das junge Teams des Aufsteigers spielt attraktiven, mutigen Fußball und hat schon einige Top-Teams geärgert. Einer, der dabei unter dem Rader läuft, ist Wataru Endo. Dabei gehört er zu den wichtigsten Spielern des VfB.

>>> Hol die die VfB-Stars im Bundesliga Fantasy Manager!

Es sind vor allem die Youngster, die beim VfB Stuttgart im Fokus stehen: Gregor Kobel, der jüngste Stammtorwart der Bundesliga, Silas Wamangituka, der beste Torschütze der Stuttgarter, Sasa Kalajdzic, der zwei Meter große Mittelstürmer. Zu dieser Gruppe gehört Wataru Endo nicht, denn der Japaner ist mit 27 Jahren einer der erfahrenen Spieler beim Aufsteiger. Doch obwohl er nicht so sehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht, ist er einer der wichtigsten Akteure im Team.

"Er ist ein Leader. Er geht mit seiner Leistung voran", sagt Trainer Pellegrino Matarazzo über Endo, der in allen Bundesliga-Spielen dieser Saison über die volle Distanz auf dem Platz stand. Keeper Kobel bescheinigt ihm "viel Arbeit, viel Schmutzarbeit. Es ist super, ihn in unseren Reihen zu haben." Endo geht dahin, wo es weh tut. Er foulte beim VfB am häufigsten und wurde am häufigsten gefoult.

>>> Im Bundesliga-Tippspiel jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

Endo selbst sagt über sich: "Ich bin keiner, der viel redet. Aber ich möchte zeigen, dass ich immer 100 Prozent gebe, im Training und in jedem Spiel." Und das tut er. Endo hat in dieser Saison die meisten Zweikämpfe aller Bundesliga-Spieler gewonnen. Im Video oben verrät er mehr darüber, was ihn ausmacht.