Stuttgart - Der VfB Stuttgart verstärkt sich mit dem serbischen Mittelfeldspieler Filip Kostic, der vom FC Groningen kommt.

Der 21-jährige Offensivspieler unterschreibt beim VfB Stuttgart einen Vertrag bis 30. Juni 2019. Seit 2012 spielte der serbische U21-Nationalspieler insgesamt 49 Mal für den FC Groningen, erzielte zwölf Tore und bereitete neun weitere Treffer vor. Filip Kostic wird beim VfB die Nummer 18 tragen.

"Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten"

"Ich hatte eine gute Zeit in Groningen, aber ich wollte jetzt unbedingt zum VfB Stuttgart", sagte Kostic. "Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht, wir hatten gute Gespräche und ich bin froh, dass nun eine Einigung erzielt wurde. Jetzt freue ich mich einfach nur auf die neue Aufgabe, auf Stuttgart und auf die Bundesliga."

"Wir haben Filip Kostic lange und intensiv beobachtet. Er ist ein junger, technisch versierter und vor allem auch torgefährlicher Spieler mit sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten. Mit ihm werden wir noch variabler in der Offensive sein", erklärte Vorstand Sport Fredi Bobic.

Ebenso äußerte sich Cheftrainer Armin Veh: "Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Filip Kostic zu verpflichten, denn um ihn haben sich einige Vereine bemüht. Neben seinen Qualitäten auf dem Platz hatte ich schon im ersten persönlichen Gespräch einen sehr guten Eindruck von ihm. Er passt als Typ in unsere Mannschaft und wird sich durch seine fußballerischen Fähigkeiten auch auf dem Platz zu einer echten Verstärkung entwickeln können."