Hamadi Al Ghaddioui geht eine neue Herausforderung an - © Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner
Hamadi Al Ghaddioui geht eine neue Herausforderung an - © Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner
bundesliga

Hamadi Al Ghaddioui verlässt den VfB Stuttgart Richtung Zypern

whatsappmailcopy-link

Hamadi Al Ghaddioui verlässt den VfB Stuttgart mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem zypriotischen Erstligisten Pafos FC an.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Der 31-jährige Angreifer wechselte im Sommer 2019 zum VfB Stuttgart und absolvierte seither 49 Pflichtspiele, erzielte 13 Tore und bereitete sechs Treffer vor. Der Vertrag des gebürtigen Bonners beim VfB war ursprünglich bis zum 30. Juni 2022 datiert.

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: "Hamadi war in den vergangenen Jahren auf und auch neben dem Platz ein wichtiger Faktor in unserem Kader. Er hatte einen großen Anteil am direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga und hat sich auch in Phasen mit wenig Einsatzzeiten immer im Sinne der Mannschaft verhalten. Jetzt bietet sich Hamadi die interessante Möglichkeit, im Ausland neue Erfahrungen zu sammeln und bei entsprechendem sportlichen Erfolg mit Pafos in der Liga auch auf europäischer Ebene zu spielen. Vor diesem Hintergrund können wir seinen Wechselwunsch nachvollziehen und haben dem Transfer zugestimmt. Wir danken Hamadi für seinen Einsatz im Trikot mit dem Brustring und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Quelle: VfB Stuttgart