Zusammenfassung

  • Schalke hat nun vier Auswärtssiege und 15 Auswärtspunkte auf dem Konto; damit wurden bereits die Marken der kompletten Vorsaison übertroffen.

  • Naldo traf in drei der letzten vier Spiele.

  • Die Stuttgarter legten nach der Pause deutlich zu, gaben dort neun ihrer elf Torschüsse ab.

Stuttgart - Der FC Schalke 04 ist beeindruckend in die Erfolgsspur zurückgekehrt: Die Mannschaft von Domenico Tedesco gewann beim VfB Stuttgart dank Treffer von Naldo (14.) und Amine Harit (19., Foulelfmeter) mit 2:0 (2:0) und beendete seine Negativserie von drei sieglosen Spielen.

FANTASY HEROES: Naldo (22 Punkte), Amine Harit, Bastian Oczipka (jeweils 12)

Während die Schalker weiter in der Spitzengruppe platziert sind und bis mindestens Sonntagabend auf Platz zwei stehen, rutscht der VfB nach der sechsten Niederlage in den letzten sieben Partien tiefer in den Abstiegskampf.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Die Führung entsprang einer Standardsituation: Nach Freistoß von Daniel Caligiuri stieg Naldo am höchsten und ließ Ron-Robert Zieler mit einem gezielten Kopfball, der vom Innenpfosten ins Netz prallte, keine Abwehrchance. Kurz danach ging Larsen gegen Goretzka an der Strafraumgrenze viel zu ungestüm zu Werke. Harit vollendete souverän vom Punkt zur beruhigenden 2:0-Führung.

Hoch, höher, Naldo: Der Innenverteidiger erzielt beim 1:0 bereits sein fünftes Saisontor
Hoch, höher, Naldo: Der Innenverteidiger erzielt beim 1:0 bereits sein fünftes Saisontor © gettyimages / Thomas Kienzle

Für den VfB, der bis dahin schon kaum etwas zustande brachte, war dies ein Nackenschlag. Bis zur Pause erholten sich die Schwaben davon nicht mehr. Mario Gomez hing völlig in der Luft. Lediglich in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgte der Torjäger nach einer Ecke für Gefahr. Seinen Kopfball klärte Max Meyer aber auf der Linie. Bis dahin hatte der VfB jedoch viel Glück, nicht schon viel höher zurückzuliegen.

>>> Was verpasst? #VFBS04 hier im Liveticker nachlesen

"Es ist eine Ehre für mich, Zé Roberto als Rekord-Brasilianer in der Bundesliga abgelöst zu haben." Naldo

Nach einem gellenden Pfeifkonzert zur Pause reagierte Wolf und brachte Anastasios Donis und Daniel Ginczek für Bruun Larsen und Berkay Özcan. Der VfB agierte nun druckvoller – und hatte plötzlich auch Chancen. Ginczek scheiterte etwa mit einem Kopfball an Ralf Fährmann (58.), auch Gomez (76.) hatte eine Chance.

"Wir bekommen zwei frühe Gegentore, wir hatten danach nicht die Sicherheit, gut nach vorne zu spielen" Christian Gentner

Auf der anderen Seite hatten die Schalker nun viel Platz bei ihren Angriffen, spielten diese aber oft nicht gut zu Ende - oder vergaben Großchancen wie Yevhen Konoplyanka, der den Ball aus fünf Metern am leeren Tor vorbeischob (65.).

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Naldo

Naldo erzielte sein fünftes Saisontor, er war in drei der letzten vier Spiele erfolgreich. Der neue Rekord-Brasilianer gewann auch 69 Prozent seiner Zweikämpfe, war damit der zweikampfstärkste Schalker.

Bilder des Spiels

Per Kopf bringt Naldo Schalke 04 früh in Führung
Per Kopf bringt Naldo Schalke 04 früh in Führung
Vom Elfmeterpunkt erhöht Harit auf 2:0 für Schalke
Vom Elfmeterpunkt erhöht Harit auf 2:0 für Schalke © gettyimages / Alex Grimm
Am Ende reichen die beiden Treffer zum souveränen Auswärtserfolg für Königsblau
Am Ende reichen die beiden Treffer zum souveränen Auswärtserfolg für Königsblau © gettyimages / Alex Grimm
Nationalspieler Goretzka im Duell mit VfB-Youngster Dzenis Burnic
Nationalspieler Goretzka im Duell mit VfB-Youngster Dzenis Burnic © gettyimages / Thomas Kienzle