Die Verletztenliste des VfB wird kürzer. Außer Martin Lanig, der vorige Woche am Kreuzband operiert wurde, waren heute Vormittag alle Lizenzspieler des VfB am Clubgelände im Einsatz.

Arthur Boka (Adduktorenprobleme) und Aliaksandr Hleb (Oberschenkelverhärtung) ließen sich von Physiotherapeut Gerhard Wörn individuell behandeln.

Spezielles Programm für Hilbert

Am Nachmittag drehten sie noch ein paar Runden über die Trainingsplätze. Ricardo Osorio, Christian Träsch, Khalid Boulahrouz, Ciprian Marica, Jan Simak, Alexander Stolz und Roberto Hilbert nahmen derweil am Mannschaftstraining teil.

Mittelfeldspieler Roberto Hilbert absolvierte dabei jedoch ein auf ihn abgestimmtes Programm. Wer am Mittwoch beim Play-off-Rückspiel gegen den FC Timisoara im Kader stehen wird, entscheidet Cheftrainer Markus Babbel in Absprache mit VfB-Arzt Dr. Raymond Best am Dienstag.