12.08. 18:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 16:30
14.08. 13:30
14.08. 15:30
Marton Dardai hat sich in dieser Saison in den Vordergrund gespielt - © Andreas Gora via www.imago-images.de/imago images/Andreas Gora
Marton Dardai hat sich in dieser Saison in den Vordergrund gespielt - © Andreas Gora via www.imago-images.de/imago images/Andreas Gora
bundesliga

Vertrag bis 2025: Marton Dardai verlängert bei Hertha BSC

whatsappmailcopy-link

Ereignisreiche Wochen liegen hinter Marton Dardai: Startelfdebüt und erste Torbeteiligung für unsere Profis, der Kampf um denKlassenerhalt und nebenbei Abiturprüfungen in der Quarantäne. Nun folgt das nächste Highlight: Der gebürtige Berliner unterschrieb einen langfristigen Vertrag bis 2025 bei Hertha BSC.

"Marton ist Herthaner durch und durch und ein weiterer toller Beleg für die herausragende Arbeit unserer Akademie. Er hat in den bisherigen Spielen seiner ersten Bundesliga-Saison schon mehrfach gezeigt, welches Potenzial er hat. Deshalb freuen wir uns, dass er auch die nächsten Jahre Teil der Hertha-Familie bleibt", kommentierte Sportdirektor Arne Friedrich die Unterschrift des Innenverteidigers. "Ich bin Herthaner seit ich zehn bin. Es war immer mein Traum, hier Profi zu werden, deshalb war für mich auch schnell klar, dass ich bei Hertha bleibe. Ich möchte mich hier weiterentwickeln und freue mich auf alles, was noch kommt", zeigte sich der 19-Jährige sehr glücklich über seine Vertragsunterzeichnung.

Der Linksfuß wechselte im Sommer 2012 von seinem Heimatverein 1. FC Wilmersdorf in die Hertha BSC Fußball-Akademie und durchlief fortan sämtliche Nachwuchsteams. Neben wichtigen ersten Erfahrungen im Leistungsbereich in unserer U17 und U19 reifte der Defensivspieler zum deutschen Junioren-Nationalspieler (17 Spiele, ein Tor). In der zurückliegenden Saison 2019/20 gehörte die Nummer 31 bereits sechs Mal dem Bundesliga-Aufgebot an. Sein Debüt feierte Dardai allerdings erst in der laufenden Runde - beim 3:0-Auswärtssieg in Augsburg im zurückliegenden November. Seitdem sammelte der 1,88 Meter-Mann neun weitere Einsätze und verbuchte beim 1:1 in Mainz seinen ersten Scorerpunkt.

(Quelle: herthabsc.com)