Erster Neuzugang bei Hannover 96: Die Niedersachsen haben Valdet Rama vom Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt ab der Saison 2009/10 unter Vertrag genommen.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler, dessen Vertrag bei Ingolstadt nur für die 2. Bundesliga galt, ist nach dem Abstieg seines Clubs ablösefrei.

Bei Hannover 96 erhält er einen Drei-Jahres-Vertrag und wird von nun an mit der Rückennummer 22 auflaufen.

Vielseitig einsetzbar

Der Albaner mit deutschem Pass ist beidfüßig und damit rechts und links einsetzbar. "Valdet stand schon länger im Fokus, jetzt war die Gelegenheit günstig, ihn zu verpflichten", so 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke.

"Mit dieser Neuverpflichtung sind wir genau in unserem selbst gesteckten Rahmen geblieben. Valdet ist jung, hat aber schon einiges an Erfahrung sammeln können und trotzdem sehr viele Entwicklungsmöglichkeiten."

Beste Entwicklungsmöglichkeit

Trainer Dieter Hecking freut sich auf die Verstärkung im Kader: "Valdet ist ein dynamischer, technisch versierter Spieler, der uns mit seiner Flexibilität enorm weiterhelfen kann".

Rama ist voller Tatendrang: "Ich hatte verschiedene Anfragen aus der 1. und 2. Bundesliga - in Hannover sehe ich aber die besten Entwicklungsmöglichkeiten für mich. Hannover 96 ist ein bekannter Club mit erfahrenen Leuten in der sportlichen Leitung und einem guten Team."