03.02. 19:30
04.02. 14:30
04.02. 14:30
04.02. 14:30
04.02. 14:30
04.02. 14:30
04.02. 17:30
05.02. 14:30
05.02. 16:30
In der VBL Club Championship geht es weiter zur Sache - © DFL Deutsche Fußball Liga
In der VBL Club Championship geht es weiter zur Sache - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

VBL Club Championship: Underdogs trumpfen auf und Leipzig als "Sandhausen-Jäger"

whatsappmailcopy-link

Der fünfte Doppelspieltag in der VBL Club Championship - diesmal wieder am Samstag und Sonntag - brachte vieles, aber keine wochenendliche Ruhe mit sich. In der Division Nord-West überraschen zwei Clubs besonders, im Süd-Osten lässt sich der SV Sandhausen nicht von seinem Weg abbringen. Unser Rundblick:

Division Nord-West

Lage der Liga

Die Favoriten wackeln und die Underdogs schnappen sich wertvolle Punkte: Ein Doppelspieltag, der einiges an Überraschungen mit sich brachte, liegt hinter uns. Der Spitzenreiter F.C. Hansa Rostock musste sich zum ersten Mal geschlagen geben, behält jedoch ein kleines Punkte-Polster vor dem Verfolger-Duo 1. FC Köln und Hamburger SV. Die Maximalausbeute von sechs Zählern verbuchten sowohl der nun vierplatzierte FC Schalke 04 und der im Turnaround befindliche VfL Bochum 1848.

Performance des Tages

Das "Featured Match" zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem F.C. Hansa Rostock sollte eines werden, das es in sich hat. Nach dem ersten Sieg der "Werkself" im 2v2 (3:1) und einem Unentschieden zwischen Marc "Marc_LDW23" und Levy Finn "levyfinn" Rieck (1:1) lag es an "FCH_Henning" Wilmbusse, die drohende erste Niederlage des Spitzenreiters noch abzuwenden. Aber: Sein Gegner Furkan "Furky" Kayacik leitete mit einem frühen Treffer eine Galavorstellung ein. Ein 4:0-Erfolg des 23-Jährigen beendete auch die Bayer-Durststrecke von vier Spieltagen ohne Dreier.

Überraschung des Tages

Der VfL Bochum 1848 macht einen großen Schritt. Um nicht zu sagen: Der VfL fliegt die Tabelle hoch! Noch nach dem vorherigen Doppelspieltag stand das Team um VBL-Urgestein Timo "TimoX" Siep noch auf Rang 13. Zwei Spieltage und zwei Siege später findet sich Bochum auf Tabellenplatz 7 wieder. Sogar nur ein Punkt fehlt bis zu den Playoff-Rängen: Jetzt ist wieder alles möglich. Nach einem schwachen Start in die Saison setzten "TimoX" und sein Teamkollege Jamie "Chaser" Bartel gegen Hannover 96 (3:0, 1:0) und den Hamburger SV (2:1, 2:2, 3:2) den Aufwärtstrend fort.

Tor des Tages

Hier dürften sich viele Zuschauer der VBL-Show an den ehemaligen Bundesliga-Profi Jay-Jay Okocha (früher Eintracht Frankfurt) erinnert haben. Im 2v2 zwischen dem 1. FC Köln und Hannover 96 bewies das Effzeh-Duo Tim "TheStrxngeR" Katnawatos und Denis "Denis" Müller, wie sehr beide im zweiten gemeinsamen Jahr harmonieren. Wir könnten euch jetzt eine taktische Analyse des wunderbaren Tores bieten - das würde diesem Kunststück aber die Show stehlen. Hier geht es zum Replay.

Division Süd-Ost

Lage der Liga

Die Verfolgungsjagd läuft und wird so schnell kein Ende nehmen. Es mag noch ungewohnt klingen: RB Leipzig ist "Sandhausen-Jäger"! Das Spitzenteam der Division Süd-Ost konnte seine Serie auf nunmehr vier Dreier am Stück ausbauen. Der 1. FSV Mainz 05 und der vom sechsten auf den vierten Rang vorgerückte FC Augsburg komplettieren die Top vier. Ebenfalls enger zusammen rückten die Clubs im unteren Drittel. Nur zwei Zähler trennen den SSV Jahn Regensburg (Platz zehn) vom Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern.

Performance des Tages

Maximale Ausbeute: David "Dave" Queck und Mario "MMayo" Reubold vom SV Sandhausen lieferten die Performance des Tages! Genauso könnte hier RB Leipzig nach einem Sechs Punkte-Wochenende bzw. der dänische Youngster Anders Vejrgang (7:2 im Einzel gegen Arti "Artyis" Zeqiri vom SV Darmstadt 98) genannt werden. Doch das SVS-Duo klammert sich weiter an die Spitze und zeigt keine Absichten, den ersten Platz so schnell wieder herzugeben. Drei Punkte im Duell gegen den 1. FC Nürnberg (6:1; 4:2) und ein weiterer Dreier gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0; 1:2, 2:4) zeugen von Spiellust und Konstanz.

Überraschung des Tages

Der vom VfL Wolfsburg zum Karlsruher SC gewechselte Khalid "Khalid" Gürel hat in der neuen Saison mit seinem skill-lastigen, effektiven Offensivspiel Aufsehen erregt. Dass der 19-Jährige aber innerhalb von einer In-Game-Viertelstunde ein 1:3 zu einem 4:3-Sieg gegen Adrian "Nickstar017" Starkbaum (1. FC Kaiserslautern) umwandeln kann, grenzt fast an Magie. Beide anderen Einzelpartien endeten Unentschieden - so war "Khalid" gleichzeitig der Matchwinner für den vierten Saisonsieg des VBL-Neulings.

Tor des Tages

Ja: Das Tor des Tages ist ein "L2-Außenrist"-Tor. Diese Art von Treffern sehen wir nach dem neuesten Patch noch recht regelmäßig. Der zwischenzeitliche Treffer zur 3:1-Führung von Adrian "Nickstar017" Starkbaum im Duell mit Khalid (s. o.) war umso sehenswerter. Gutes Kombinationsspiel mit anschließendem "Green-Timed-Finish" aus dem Stand in den Winkel - unhaltbar für KSC-Keeper Weiß.

Es geht Schlag auf Schlag weiter: Das sind die Begegnungen des sechsten Doppelspieltags in der VBL Club Championship, die am Dienstag und Mittwoch ab jeweils 17:45 Uhr auf dem offiziellen Twitch- und TikTok-Kanal der Virtual Bundesliga verfolgt werden können:

Dienstag, 6. Dezember: Division Nord-West

Featured Konferenz - 11. Spieltag: 18:00 Uhr
1. FC Köln - Hertha BSC
Hamburger SV - Hannover 96

Featured Konferenz - 12. Spieltag: 19:30 Uhr
Holstein Kiel - SC Paderborn 07
SV Werder Bremen - VfL Bochum 1848

Featured Match - 12. Spieltag: 21:00 Uhr
FC Schalke 04 - Eintracht Braunschweig

Mittwoch, 7. Dezember: Division Süd-Ost

Featured Konferenz - 11. Spieltag: 18:00 Uhr
TSG Hoffenheim - SpVgg Greuther Fürth
Eintracht Frankfurt - SV Sandhausen

Featured Konferenz - 12. Spieltag: 19:30 Uhr
SSV Jahn Regensburg - VfB Stuttgart
1. FC Kaiserslautern - FC Augsburg

Featured Match - 12. Spieltag: 21:00 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 - SV Darmstadt 98