Vasileios Lampropoulos verlängert seinen Vertrag beim VfL Bochum bis 2023 - © IMAGO/kolbert-press/Marc Niemeyer/IMAGO/kolbert-press
Vasileios Lampropoulos verlängert seinen Vertrag beim VfL Bochum bis 2023 - © IMAGO/kolbert-press/Marc Niemeyer/IMAGO/kolbert-press
bundesliga

Vasileios Lampropoulos verlängert beim VfL Bochum

whatsappmailcopy-link

Der griechische Innenverteidiger verlängert seinen Kontrakt beim Revierclub um ein Jahr bis 2023.

Der VfL Bochum 1848 hat Vasileios Lampropoulos ein neues Vertragsangebot unterbreitet, das der griechische Nationalspieler angenommen hat. Lampropoulos, seit Januar 2020 für die Blau-Weißen am Ball, bleibt nun bis zum 30.06.2023. Bis dato hat der Innenverteidiger 35 Pflichtspiele für den VfL absolviert, darunter 13 Partien in der Bundesliga.

Der 32-Jährige wurde im Januar 2020 zunächst für ein halbes Jahr vom spanischen Zweitligisten Deportivo La Coruña ausgeliehen und nach dem Abstieg der Galizier in die dritte Liga vom VfL ablösefrei verpflichtet.

Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848, ist froh über den Verbleib: „Vasileios Lampropoulos hat bewiesen, dass auf ihn Verlass ist. Er war Bestandteil unseres Aufstiegskaders und hat seinen Beitrag zum Klassenerhalt in der vergangenen Saison geleistet. Nun hat er die Chance, diesen erfolgreichen Kapiteln ein weiteres hinzuzufügen. Vasilios ist ein Teamplayer auf und neben dem Platz, mit seiner positiven Einstellung ein Gewinn für unsere Mannschaft.“

„Seitdem ich vor zweieinhalb Jahren zum VfL gekommen bin, sind wir immer besser geworden. Ich bin sehr froh, dass ich Teil dieses Teams werden durfte und bin noch glücklicher darüber, dass ich auch weiterhin Teil dieses Teams bin“, sagt Vasileios Lampropoulos. „Wir haben als Mannschaft sehr viel erreicht. Hoffentlich können wir als Mannschaft in der kommenden Saison an den Erfolg dieses Jahres anknüpfen.“

Quelle: vfl-bochum.de