In den folgenden 10 Fragen beschreibt Anna Rüh ihre Faszination am Leistungssport und ihre sportlichen Ziele.

Was fasziniert Dich an Deiner Sportart?

Das Zusammenspiel aus Kraft und Technik, alles muss auf den Punkt passen.

Wie bist Du zu Deiner Sportart gekommen?

Durch den Schulsport in der 1. Klasse.

Was ist das Erfolgsgeheimnis für einen guten Athleten in Deiner Sportart?

Man braucht ein gutes Bewegungsgefühl und wie in jeder Sportart Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Nicht jeder Tag ist gleich.

Wie definierst Du Leistungssport für Dich?

Für mich bedeutet das mindestens jeden Tag einmal Training.

Wie motivierst Du Dich, wenn es sportlich mal nicht gut läuft?

Ich schaue mir Videos auf Youtube an und höre Musik, die mich motiviert

Welche Rolle spielt Ernährung in Deinem Trainingsalltag?

Seit kurzem arbeite ich mit einer Ernährungsberaterin zusammen um alles im Gleichgewicht zu halten. Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig um das Training gut wegstecken zu können. Grundsätzlich esse ich natürlich was mir schmeckt und worauf ich Lust habe.

Welche Parallelen siehst Du zwischen Deiner Sportart und professionellem Fußball?

Man muss auf seinen Körper und die Fitness achten. Alles erfordert Disziplin und Zusammenhalt - sei es das Trainer-Athleten-Spieler-Verhältnis oder Spieler-Spieler-Verhältnis.

Was war Dein schönstes Stadionerlebnis (primär im Fußball – alternativ auch in einer anderen Sportart)?

2012, als ich zum Diskus-Finale der Olympischen Spiele das Londoner Stadion betrat und diese unbeschreibliche Atmosphäre genießen durfte.

Auf welcher Position würdest Du Dich im Fußball sehen?

Auf jeden Fall im Tor - da muss man nicht viel laufen, denn Ausdauer habe ich leider gar nicht.

Welche Bedeutung hat Olympia für Dich?

Das Ziel eines jeden Leistungssportlers ist es, an Olympischen Spielen teilzunehmen, dem größten sportlichen Ereignis überhaupt. Man möchte für seine jahrelange Vorbereitung und Arbeit  belohnt werden. Es ist das schönste Geschenk.