Die Bundesliga-Stars Leon Goretzka, Thomas Müller und Sandro Wagner freuen sich auf die Premiere der UEFA Nations League - © imago / MIS
Die Bundesliga-Stars Leon Goretzka, Thomas Müller und Sandro Wagner freuen sich auf die Premiere der UEFA Nations League - © imago / MIS
Bundesliga

UEFA Nations League: Deutschland trifft auf Frankreich und die Niederlande

Köln - Bei der Premiere der UEFA Nations League trifft Deutschland in der Gruppenphase des neu geschaffenen Wettbewerbs auf Frankreich und die Niederlande. Das ergab die Auslosung in Lausanne (Schweiz).

Damit bekommt es die DFB-Elf ab September in der UEFA Nations League mit gleich zwei hochkarätigen Namen zu tun: EM-Finalist Frankreich und Erzrivale Niederlande sind die erhofften "starken Gegner" in dem neu geschaffenen Wettbewerb. Weltmeister Thomas Müller schrieb bei Twitter: "Das ist mal eine Hammergruppe!!! Ein interessanter Start dieses neuen Wettbewerbs."

Die Niederlande waren in Topf drei mit Polen, Island und Kroatien der sportlich attraktivste Gegner - obwohl sie nicht für die WM im Sommer qualifiziert sind. Und die Franzosen, die in Russland zum Favoritenkreis zählen, waren der stärkste Kontrahent aus Topf zwei, in dem auch England, die Schweiz und Italien lagen.

Das ist die UEFA Nations League

Die UEFA Nations League ist der neue Wettbewerb für Nationalmannschaften im Zweijahresrhythmus auf europäischer Ebene. Er soll die bisher üblichen Test-Länderspiele ersetzen und einen Anreiz zwischen den EM- und WM-Turnieren schaffen. Alle 55 Mitgliedsverbände der Europäischen Fußball-Union (UEFA) - von A wie Albanien bis Z wie Zypern – nehmen teil und sind in vier Ligen von A bis D aufgeteilt nach ihrer Position in der UEFA-Koeffizientenrangliste nach der Europa-Qualifikation für die WM 2018. Die Ligen bestehen aus je vier Gruppen mit drei oder vier Mannschaften, Deutschland spielt in der stärksten Liga A.

- © imago / PanoramiC
- © gettyimages / Matthias Hangst