München - Der Transfer von Mehdi Benatia vom AS Rom zum FC Bayern München ist nun auch formell in trockenen Tüchern. Am Mittwochabend unterschrieb der Kapitän der marokkanischen Nationalmannschaft in München einen Fünfjahresvertrag bis 2019. Zuvor hatte der 27-Jährige den obligatorischen Medizincheck in der Praxis von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt erfolgreich bestanden.

"Das ist eine große Gelegenheit für mich. Ich spiele jetzt für einen der größten Clubs der Welt", sagte Benatia, der in München das Trikot mit der Nummer 5 tragen wird.

"Sind sehr überzeugt von ihm"

Sportvorstand Matthias Sammer war "sehr glücklich, dass sich Mehdi für uns entschieden hat. Wir sind sehr überzeugt von ihm." Benatia sei ein "robuster, zweikampfstarker Abwehrspieler mit einem guten Aufbauspiel", so der Sportvorstand. "Er erfüllt alle Eigenschaften, die ihn berechtigen, für Bayern München zu spielen."

Bereits am Dienstagabend hatte Bayern München den Transfer des Innenverteidigers bestätigt. Der Double-Gewinner hatte damit auf die schwere Verletzung des Spaniers Javi Martinez reagiert.