Frankfurt/Main - Eintrachts Aleksandar Vasoski muss einige Tage mit dem Training aussetzen. Grund ist eine Reizung im rechten Kniegelenk. Die Verletzung soll zunächst konservativ behandelt werden.

Sebastian Rode wurde derweil am Montag (6. September) erfolgreich in Heidelberg am linken Knie operiert. Vorausgegangen war die Diagnose eines Knorpelschadens durch die BG-Unfallklinik in Frankfurt.

Der operierende Arzt, Dr. Jürgen Huber führte eine Knorpelglättung sowie eine Knochenanbohrung durch. Der 19-Jährige konnte die Klinik bereits am Dienstag wieder verlassen.