München - Die Bundesliga hat schon vor dem letzten Spieltag einen neuen Zuschauerrekord, Dortmund bricht weitere Bestmarken und Mario Gomez befindet sich auf den Spuren von Gerd Müller bundesliga.de präsentiert die interessantesten Fakten des Spieltags.

Zuschauer:



  • Schon einen Spieltag vor Ende wurde ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt: 13.360131 Zuschauer strömten bislang in die Stadien.

    Serien:



  • Premieren-Niederlage: 1899 Hoffenheim verlor im siebte Pflichtspielduell gegen den 1. FC Nürnberg zum ersten Mal (zuvor zwei Remis und vier Niederlagen).

  • Die Norddeutschen holten in dieser Saison in 17 Heimspielen nur 16 Punkte und feierten nur drei Siege – beides sind neue historische Negativmarken für den Bundesliga-Dino.

  • Erstmals fielen beim Bundesliga-Duell HSV gegen Mainz weder in der Hin- noch in der Rückrunde keine Tore.

  • Freiburg blieb zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen und stellte damit den Vereinsrekord aus der Saison 00/01 ein.

  • Bremen blieb erstmals seit über 16 Jahren wieder acht Spiele in Folge ohne Sieg (drei Remis, fünf Niederlagen) - das ist also die längste Negativserie unter Trainer Thomas Schaaf.

  • Die Werkself bleibt unter dem Teamchef Sami Hyypiä weiter ungeschlagen, gewann sogar drei der letzten vier Spiele und darf weiter auf Platz fünf hoffen.

  • Hannover verlor das sechste Auswärtsspiel in Folge – zu Hause ist 96 dagegen seit 17 Spielen ungeschlagen.

  • Ende der Erfolgsserie: Nach zehn Spielen in Folge ohne Niederlage (sieben Siege, drei Remis) ging der VfB Stuttgart wieder als Verlierer vom Platz.

  • "Bayern-Trauma": Die Gesamt-Bilanz von Fredi Bobic (Spieler & Sportdirektor) gegen die Bayern lautet: 29 Duelle, kein Sieg – einfach nur unfassbar!

    Karten:



  • Zum achten Mal diese Saison gab es einen Spieltag ohne Platzverweis – schon doppelt so oft wie in der Vorsaison.

    Tore:



  • Klaas-Jan Huntelaar erzielte seine Saisontore 26 und 27 - von allen Ausländern trafen nur Ailton und Grafite (je 28-mal) häufiger in einer Saison.

  • Lucas Barrios versenkte seine drei Torschüsse des Spiels und schnürte seinen zweiten Dreierpack in der Bundesliga (zuvor am 24.10.10 in Nürnberg).

  • Götze und Ivan Perisic sorgten für die Dortmunder Mittelfeldtore Nummer 44 und 45 - damit stellt der Meister die offensivstärkste Mittelfeldreihe der Liga.

  • Kaiserslautern profitierte zum dritten Mal in dieser Saison von einem Eigentor des Gegners - kein Team jubelte öfter über ein Selbsttor des Gegners als die chronisch offensivschwachen Pfälzer.

  • Tomas Pekhart schnürte seinen 1. Doppelpack in der Bundesliga.

  • Andreas Beck gelang sein erstes Bundesliga-Tor im Hoffenheimer Trikot - sein zuvor einziges Bundesligator hatte der Verteidiger am 27. Oktober 2007 noch im Dress des VfB Stuttgart erzielt

  • Helmes ist in Top-Form, er erzielte in seinen letzten neun Spielen neun Tore und gab gegen Bremen sogar seine erste Torvorlage im Wolfsburger Dress.

  • Hasan Salihamidzic wurde mit 35 Jahren, drei Monaten und 27 Tagen zum ältesten Torschützen der Wolfsburger Bundesliga-Historie, er löste Frank Greiner ab.

  • Stefan Kießling erzielte erstmals in seiner Bundesliga-Karriere in einer Rückrunde zehn Tore.

  • Bayern-Rekord: Zum 16. Mal in dieser Saison schoss Mario Gomez in einem Pflichtspiel das 1:0 für sein Team - das ist eingestellter FCB-Rekord in einer Saison (wie Luca Toni und Gerd Müller).

    Sonstiges:



  • Dortmund feierte den 24. Saisonsieg und verbesserte damit den Vereinsrekord aus dem Vorjahr (23).

  • Der FCK kassierte die 18. Niederlage - so viele Spiele verloren die Pfälzer zuvor nie in einer Bundesligasaison.

  • Dortmund feierte den 11. Auswärtssieg - nie gewann eine Mannschaft in einer Saison in der Fremde häufiger.

  • Heimschwach: Hoffenheim feierte in dieser Saison nur vier Heimsiege - so wenige waren es für die Kraichgauer in der Bundesliga nie zuvor.

  • Schalke verabschiedete sich mit einem Torschussrekord (24) für diese Saison von seinen Fans, Hertha gab nur sechs Torschüsse ab.

  • Freiburg erzielte erstmals in dieser Saison vier Tore und feierte seinen höchsten Saisonsieg.

  • Mensur Mujdza erzielte in seinem 59. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor, er war damit bereits der 17. Freiburger Torschütze in dieser Saison (Ligaspitze).

  • Schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte: Werder hat in 16 Rückrundenspielen nur 13 Punkte geholt - das ist für Bremen die schlechteste Bilanz aller Zeiten!

  • Roel Brouwers kam gegen Augsburg auf 145 Ballkontakte – neuer persönlicher Rekord und so viele wie kein anderer Spieler diese Saison in einer Partie.

  • Ohne Neuer: Manuel Neuer hatte in den letzten 110 Bundesliga-Spielen keine Minute verpasst - gegen den VfB war er nicht im Kader, deshalb endete die aktuell längste Dauerbrennerserie der Liga.