Der SV Darmstadt 98 punktet in der aktuellen Bundesligasaison zuhause erstmals dreifach - © © imago / nph
Der SV Darmstadt 98 punktet in der aktuellen Bundesligasaison zuhause erstmals dreifach - © © imago / nph
Bundesliga

Darmstadt feiert ersten BL-Heimsieg seit 1982

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 zeigte sich von der Niederlage gegen Bayern gut erholt und feierte seinen ersten Bundesliga-Heimsieg seit dem 16. Januar 1982 (damals 1:0 gegen Bielefeld). Die Topdaten zu SV Darmstadt 98 gegen SV Werder Bremen.

    Nach dem 0:1 gegen Ingolstadt verlor Werder nur vier Tage später auch gegen den zweiten Aufsteiger.

    Nach dem 1:1 in Berlin und dem 3:1 in Hoffenheim musste Werder am Böllenfalltor die erste Auswärtspleite der Saison hinnehmen.

    Mit dem ersten Torschuss der Hanseaten brachte Aron Johannsson sein Team in Führung. Am Ende stand sechs Torschüsse für den Amerikaner zu Buche – Höchstwert der Partie.

    In den sechs Saisonspielen mit Bremen wurden insgesamt schon vier Elfmeter gepfiffen und drei Platzverweise ausgesprochen.

    24 Partien war Sandro Wagner torlos geblieben, ehe er gegen Bremen seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga schnürte. Dies war ihm zuvor nur im Werder-Dress gelungen (März 2011 in Nürnberg).

    Ex-Schützling Wagner sorgt für das 2500. Gegentor in Werders Bundesliga-Geschichte.

    Wagner erzielte zudem die ersten Stürmertore der Lilien diese Saison, zugleich wurde Darmstadt in Person von Johannsson auch erstmals von einem Angreifer bezwungen.

    Claudio Pizarro wurde zum 100. Mal in der Bundesliga eingewechselt.

    Fin Bartels flog zum zweiten Mal in seiner Bundesliga-Karriere vom Platz.