Hannover - Schalke feierte den sechsten Auswärtssieg der Saison und damit schon doppelt so viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit. Die Topdaten zum Spiel Hannover 96 - FC Schalke 04.

  • Hannover kassierte die 13. Heimniederlage dieser Saison und egalisierte damit den ewigen Negativrekord von Greuther Fürth aus der Spielzeit 2012/13.

  • Hannover kassierte die 22. Saisonniederlage, schon jetzt mehr als jemals zuvor in einer Spielzeit.

  • Gegen seinen einstigen Verein hat Andre Breitenreiter als Bundesliga-Coach alle vier Spiele gewonnen (je zweimal mit Paderborn und Schalke).

  • Beim 2:1-Führungstreffer kam es erstmals in der Rückrunde zu einer Ko-Produktion von Schalkes Topscorern Huntelaar und Sane.

  • Klaas-Jan Huntelaar markierte sein zehntes Saisontor und traf jetzt in vier von sechs Bundesliga-Spielzeiten zweistellig.

  • Artur Sobiech traf auch in seinem dritten Spiel unter Daniel Stendel und stellte mit jetzt sechs Treffern einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

  • Hannover stellte mit 21 Torschüssen einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

  • Alessandro Schöpf markierte seine drei Bundesligatore alle gegen Nordklubs (Hannover, Wolfsburg und den HSV). Erstmals war der Österreicher jetzt auswärts erfolgreich.

  • Hannover 96 begann mit der jüngsten Startelf seit dem Wiederaufstieg im Jahr 2002 (im Schnitt 24,3 Jahre).