München - Bayern traf beim 1:0 zum neunten Mal nach einer Standardsituation - Ligaspitze. Die Topdaten zum Spiel FC Bayern - Hertha BSC.

  • Der FC Bayern feierte im 14. Saisonspiel den 13. Sieg. Das Torschussverhältnis lautete 24:4 für die Bayern, Hertha verkaufte sich aber teuer.

  • Bayern hat saison- und wettbewerbübergreifend die letzten 13 Heimspiele alle gewonnen.

  • Hertha BSC hat die letzten neun Gastspiele beim FC Bayern verloren. Seit 21 Spielen bzw. über 38 Jahren gab es keinen Sieg mehr bei den Münchnern.

  • Thomas Müller erzielte sein 13. Saisontor und stellte schon jetzt seinen persönlichen Saisonrekord ein. Er traf zum vierten Mal in dieser Saison zum 1:0 - kein Spieler öfter.

  • Kingsley Coman erzielte sein erstes Heimtor in der Bundesliga, in der Champions League gelang ihm das schon zuvor (gegen Piräus).

  • Xabi Alonso war 172 Mal am Ball – neuer Saisonrekord. Rune Jarstein war bei Hertha am häufigsten am Ball (79 Mal).

  • Bayern agierte in einem 2-5-3-System - die Verteidiger Medhi Benatia und Javier Martinez bereiteten die Tore vor.

  • Auf den Tag genau vor sechs Jahren spielte Jerome Boateng letztmals im Mittelfeld, am 28. November 2009 für den HSV in Mainz.

  • In den letzten 99 Pflichtspielen (inkl. heute) änderte Pep Guardiola seine Startelf von Spiel zu Spiel immer auf mindestens einer Position. In dieser Bundesliga-Saison schickte der Spanier in 14 Spielen 14 unterschiedliche Anfangsformationen ins Rennen.