Jhon Cordoba erzielt das 2:1. Der Kolumbianer hat in den letzten drei Spielen in Serie getroffen - © imago
Jhon Cordoba erzielt das 2:1. Der Kolumbianer hat in den letzten drei Spielen in Serie getroffen - © imago
Bundesliga

Mainz trifft als erstes Team 2015/16 doppelt in München

München - Mainz ist das erste Team, das in dieser Saison mehr als ein Tor beim FC Bayern erzielte. Das gelang zuletzt dem FC Barcelona vergangene Saison im Champions-League-Halbfinale. Die Topdaten zum Spiel FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05.

    Der FC Bayern hatte die letzten 17 Pflichtspiele in der Allianz Arena alle gewonnen; nun gaben die Münchner erstmals seit fast zehn Monaten zu Hause Punkte ab (zuvor am 9. Mai 2015; 0:1 gegen Augsburg).

    Mainz hat erstmals überhaupt in seiner Bundesliga-Geschichte auswärts bei einem Tabellenführer gewonnen; vorher gab es ein Remis und acht Niederlagen.

    Mainz hat fünf der jüngsten sechs Spiele gewonnen; in dieser Zeit holte der FSV mehr Punkte (15) als der FC Bayern (13).

    Effektive Mainzer: Mit fünf Torschüssen erzielte der FSV zwei Tore. Bayern nutzte nur einen von 16 Torschüssen.

    Jhon Cordoba erzielte in den letzten drei Spielen jeweils ein Tor.

    Als letztes Team kassierte Bayern 2015/16 ein Joker-Gegentor.

    Jairo Samperio erzielte alle seine sechs Saisontore auswärts; zum vierten Mal war es das 1:0.

    Alle vier Bundesliga-Tore in dieser Saison erzielte Arjen Robben zu Hause.

    Franck Ribery stand nach etwas mehr als einem Jahr wieder in der Bundesliga in der Startelf (zuvor am 27. Februar 2015 gegen Köln).