Mönchengladbach - Thorgan Hazard schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga. Hazard schoss jetzt drei seiner vier Bundesliga-Tore gegen Hertha BSC. Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC.

  • Borussia Mönchengladbach gewann acht der letzten neun Heimspiele und verkürzte im Rennen um die Champions-League-Plätze den Abstand auf Hertha BSC.

  • Mönchengladbach feierte gegen Hertha BSC den fünften Sieg in Folge. Gegen keinen anderen momentanen Bundesligisten haben die Borussen aktuell eine so lange Siegesserie.

  • Mönchengladbach feierte den höchsten Bundesligasieg seit rund viereinhalb Jahren. Im November 2011 hatte es ebenfalls ein 5:0 gegen Bremen gegeben.

  • Die beiden höchsten Niederlagen in der Ära von Pal Dardai setzte es gegen Mönchengladbach (0:5 und 1:4).

  • Hertha blieb in fünf der elf Rückrundenspiele torlos und damit schon mehr als doppelt so oft wie in der kompletten Hinrunde (zwei Mal).

  • Erstmals diese Saison und damit als letztes Team kassierten die Berliner ein Gegentor in der Anfangsviertelstunde!

  • Christensen und Elvedi gewannen jeweils über 70 Prozent ihrer Zweikämpfe und hatten Kalou und Ibisevic gut im Griff.

  • Andre Hahn stand erstmals nach seiner langen Verletzungspause in der Startelf und schoss sein drittes Saisontor – in nur neun Partien genauso viele wie letzte Spielzeit in 23 Spielen.