Thorgan Hazard zeigt sich gegen Hertha BSC bärenstark und krönt seine tolle Leistung mit zwei Toren - © gettyimages / Stuart Franklin
Thorgan Hazard zeigt sich gegen Hertha BSC bärenstark und krönt seine tolle Leistung mit zwei Toren - © gettyimages / Stuart Franklin
Bundesliga

Wirbelwind Hazard ragt bei Gladbachs Gala heraus

Mönchengladbach - Thorgan Hazard schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga. Hazard schoss jetzt drei seiner vier Bundesliga-Tore gegen Hertha BSC. Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC.

    Borussia Mönchengladbach gewann acht der letzten neun Heimspiele und verkürzte im Rennen um die Champions-League-Plätze den Abstand auf Hertha BSC.

    Mönchengladbach feierte gegen Hertha BSC den fünften Sieg in Folge. Gegen keinen anderen momentanen Bundesligisten haben die Borussen aktuell eine so lange Siegesserie.

    Mönchengladbach feierte den höchsten Bundesligasieg seit rund viereinhalb Jahren. Im November 2011 hatte es ebenfalls ein 5:0 gegen Bremen gegeben.

    Die beiden höchsten Niederlagen in der Ära von Pal Dardai setzte es gegen Mönchengladbach (0:5 und 1:4).

    Hertha blieb in fünf der elf Rückrundenspiele torlos und damit schon mehr als doppelt so oft wie in der kompletten Hinrunde (zwei Mal).

    Erstmals diese Saison und damit als letztes Team kassierten die Berliner ein Gegentor in der Anfangsviertelstunde!

    Christensen und Elvedi gewannen jeweils über 70 Prozent ihrer Zweikämpfe und hatten Kalou und Ibisevic gut im Griff.

    Andre Hahn stand erstmals nach seiner langen Verletzungspause in der Startelf und schoss sein drittes Saisontor – in nur neun Partien genauso viele wie letzte Spielzeit in 23 Spielen.