Leverkusen - Leverkusen feierte den siebten Bundesliga-Sieg in Folge; in Bayers Historie gab es nur eine längere Siegesserie (acht Spiele, saisonübergreifend 2013). Die Topdaten zum Spiel Bayer Leverkusen - Hertha BSC.

  • Nach dem 27. Spieltag lag Bayer noch sechs Punkte hinter den Berlinern, fünf  Runden später sind es acht Zähler Vorsprung für Leverkusen.

  • Nach dem Sieg gegen die Hertha und Mönchengladbachs Remis bei den Bayern ist Leverkusen der dritte Platz nicht mehr zu nehmen; Bayer ist direkt in der Champions-League-Gruppenphase dabei.

  • Hertha hat keines der letzten sechs Pflichtspiele gewonnen, die letzten vier gingen sogar alle verloren; eine solche Niederlagenserie gab es zuvor noch nie unter Pal Dardai.

  • Hertha BSC wird erstmals seit 2009/10 wieder internationale Spiele bestreiten; zumindest der siebte Platz ist den Berlinern nicht mehr zu nehmen.

  • Julian Brandt traf im sechsten Spiel in Folge, er erzielte hier immer genau ein Tor.

  • Die ersten zwei Leverkusener Torschüsse im Spiel waren drin.

  • Von den ersten vier Torschüssen der Partie waren drei drin (2:1).

  • Die Hertha kassierte beim 0:1 das früheste Gegentor seit dem 13. April 2014 – damals auch in Leverkusen war Stefan Kießling in der ersten Minute erfolgreich (Endstand 2:1 für Bayer).

  • 30 Bundesliga-Spiele war Lars Bender ohne Tor, gegen die Hertha war er erstmals seit dem 4. Oktober 2014 erfolgreich (damals gegen Paderborn).