Ohne Mittel gegen bärenstarke Bayern: Franco di Santo (r.) und Co. blieben in München ohne Torabschluss
Ohne Mittel gegen bärenstarke Bayern: Franco di Santo (r.) und Co. blieben in München ohne Torabschluss
Bundesliga

Werder schreibt Bundesliga-Geschichte

München - Historischer Werder-Auftritt in München. Bremen blieb als erste Mannschaft seit Beginn der Datenerhebung 1992/93 ein komplettes Bundesliga-Spiel ohne Torschuss. Die Topdaten zur Partie:

    Werder ist gegen den FC Bayern seit 14 Pflichtspielen sieglos, die letzten neun Duelle gingen allesamt verloren.

    Bayern erzielte in den letzten vier Bundesliga-Spielen gegen Bremen 24 Tore (immer mindestens fünf).

    Pep Guardiola traf als Trainer fünf Mal auf Robin Dutt; es gab für den Spanier fünf Siege und 28:4 Tore.

    Der FC Bayern kassierte in den letzten acht Pflichtspielen kein Gegentor (748 Minuten) – das war den Münchnern zuletzt von August bis Oktober 2011 unter Jupp Heynckes gelungen (damals sogar zwölf Pflichtspiele)!

    Philipp Lahm bestritt sein 321. Bundesliga-Spiel und feierte als 28. Spieler der Historie seinen 200. Sieg; als Krönung schnürte er zum ersten Mal in der Bundesliga einen Doppelpack.

    Werder blieb in seiner 51. Bundesliga-Saison erstmals überhaupt an den ersten acht Spieltagen ohne Sieg. Bremen hat damit aktuell zu diesem Saisonzeitpunkt die schlechteste Bilanz der Vereinsgeschichte.

    Mario Götze hat zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Karriere nach acht Spieltagen bereits sechs Tore auf dem Konto – bisher traf er zu diesem Zeitpunkt maximal zwei Mal.

    Raphael Wolf bekam sechs Torschüsse auf sein Tor, alle sechs waren drin.

    Xabi Alonso hatte sein zuvor letztes Tor in einem Vereinsspiel am 28. August 2011 erzielt (für Real Madrid bei Real Saragossa).