Timo Werner (l.) erzielte als jüngster Spieler in der Bundesliga-Geschichte einen Doppelpack
Timo Werner (l.) erzielte als jüngster Spieler in der Bundesliga-Geschichte einen Doppelpack
Bundesliga

Stuttgarter Frühstarter

Freiburg - Stuttgart traf im fünften Spiel in Folge in der Anfangsviertelstunde und insgesamt schon zum sechsten und siebten Mal in den ersten 15 Spielminuten (Ligaspitze).

    Der SC Freiburg wartet weiter auf den ersten Heimsieg in dieser Bundesliga-Saison - in den sechs Partien zuhause gab es drei Remis und drei Niederlagen.

    Stuttgart hat mit vier Siegen, vier Remis und vier Niederlagen genau die gleiche Bilanz wie vor einem Jahr nach zwölf Spieltagen.

    Im 15. Bundesliga-Spiel in Freiburg schoss Stuttgart erstmals mehr als zwei Tore.

    Freiburg gab so viele Torschüsse ab wie in keinem anderen Saisonspiel (19).

    Vedad Ibisevic erzielte bereits acht Tore, so viele Treffer an den ersten zwölf Spieltagen waren beim VfB zuletzt Fredi Bobic und Giovane Elber vor 17 Jahren gelungen.

    Mike Hanke erzielte bereits sein zwölftes Joker-Tor, das ist der Bestwert unter allen aktiven Bundesliga-Spielern.

    Timo Werner ist der erste 17-Jährige der Bundesliga-Geschichte, der einen Doppelpack erzielte.

    Das 3:1 in der 82. Minute war Stuttgarts erster Torschuss seit der 35. Minute.

    Freiburg spielte mit der jüngsten Startelf seiner Bundesliga-Geschichte, das Durchschnittsalter betrug 23,3 Jahre.