Zu Hause hat Hannover 96 alle vier Saisonspiele gewonnen, auswärts hingegen beide ohne ein einziges Tor verloren. Die Topdaten zum Spiel.

  • Saisonübergreifend feierte Hannover den fünften Heimsieg in Folge - eine längere Serie vor heimischer Kulisse gab es unter Mirko Slomka noch nie.

  • Augsburg hat keines der sieben Pflichtspiele gegen Hannover gewonnen, kassierte jetzt die dritte Niederlage in Folge gegen die Niedersachsen.

  • Als einziges Team der Liga gewann Hannover diese Saison schon zwei Mal nach einem 0:1-Rückstand - schon genauso oft wie in der kompletten Vorsaison.

  • Im sechsten Saisonspiel gelang der vierte Treffer in der Schlussviertelstunde - kein Team traf öfter in der Endphase der Partien.

  • Zum 14. Mal trat Szabolcs Huszti im 96-Dress zum Elfmeter an und zum zwölften Mal war er dabei erfolgreich - beides neue Rekordwerte in der Ligahistorie der Niedersachsen.

  • Der Ungar kehrte nach abgesessener Rotsperre wieder zurück und drehte mit einem Tor und einem Assist die Partie.

  • Paul Verhaegh verwandelte hingegen seinen ersten Strafstoß in der Bundesliga und markierte zugleich das erste Elfmetertor der Augsburger seit April 2012 - letzte Saison hatte Callsen-Bracker den einzigen FCA-Strafstoß noch verschossen.

  • Sascha Mölders wartet jetzt seit über 13 Stunden auf einen Treffer in der Bundesliga (795 Minuten).

  • Artur Sobiech fand eigentlich nicht statt, bekam dann durch den Zusammenprall von Manninger und Klavan aber sein zweites Saisontor "geschenkt" - es war der einzige Torschuss des Polen.