Antonio Rüdiger war der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz (78 Prozent) und brachte 58 von 59 Pässen zum Mitspieler. Die Topdaten zum Spiel.

  • Stuttgart bleibt in der Bundesliga unter Thomas Schneider ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

  • Für den VfB Stuttgart war es das 400. Remis in der Bundesliga-Historie.

  • Bremen blieb in den letzten drei Spielen ungeschlagen - das gelang nun erstmals unter Robin Dutt.

  • Martin Harnik erzielte erstmals seit dem 13. April 2012 wieder ein Heimtor in der Bundesliga - auch damals gelang das gegen Bremen.

  • Nils Petersen erzielte die letzten drei Auswärtstore von Werder Bremen.

  • Stuttgart verspielte erstmals in dieser Saison eine 1:0-Führung, Bremen holte erstmals nach einem 0:1-Rückstand noch einen Punkt.

  • Stuttgart war klar überlegen, verpasste aber einen Sieg: 20:7 Torschüsse, 64 Prozent Ballbesitz, 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 13:1 Ecken. Alleine in der 2. Hälfte lautete das Torschussverhältnis 14:2 zu Gunsten des VfB.

  • Stuttgart stellte mit 13 Ecken den Saisonrekord des FC Bayern ein - folgerichtig fiel auch das Tor der Schwaben nach einem Eckball.

  • Alexandru Maxim schlug zum fünften Mal in dieser Saison eine Standardsituation zu einem Tor - Ligaspitze.