Mit dem 1:0 gegen Frankfurt steht Franck Ribery (r.) bei nun 46 Bundesliga-Toren
Mit dem 1:0 gegen Frankfurt steht Franck Ribery (r.) bei nun 46 Bundesliga-Toren
Bundesliga

Der FC Bayern wiederholt sich

Zehn Siege in den ersten elf Saisonspielen gab es in der Bundesliga-Geschichte erst ein Mal zuvor - durch den FC Bayern vor 32 Jahren (80/81).

    Eintracht Frankfurt holte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

    Armin Veh war zum achten Mal mit einem Team beim FC Bayern zu Gast - zum achten Mal gab es für ihn eine Niederlage.

    Frankfurt kam zu 13 Torschüssen - kein anderes Gästeteam kam in der Allianz Arena in dieser Saison so oft zum Abschluss.

    Der FC Bayern hat noch nie ein Bundesliga-Spiel verloren, wenn Franck Ribery ein Tor erzielte (38 Siege, zwei Unentschieden).

    Die Bayern gewannen die letzten 33 Bundesliga-Spiele nach einer 1:0-Führung allesamt (laufender Bundesliga-Rekord).

    David Alaba trat erstmals in der Bundesliga zu einem Elfmeter an - letzte Saison war er aber schon zwei Mal im Elfmeterschießen erfolgreich (Pokal und Champions League).

    Daniel van Buyten bestritt sein erstes Pflichtspiel seit dem Champions-League-Finale am 19. Mai gegen Chelsea.

    Gegen Lille verwertete Claudio Pizarro alle seine drei Torschüsse, gegen Frankfurt gab er keinen Torschuss ab.

    Olivier Occean saß zum ersten Mal bei der Eintracht zu Beginn auf der Bank - davor fehlte er entweder ganz oder stand in der Startelf.