Zum Verzweifeln: Die SpVgg Greuther Fürth wartet seit 15 Partien auf einen Sieg
Zum Verzweifeln: Die SpVgg Greuther Fürth wartet seit 15 Partien auf einen Sieg
Bundesliga

Sieglose SpVgg

Fürth - Greuther Fürth wartet nun seit 15 Spielen auf einen Sieg - und zu Hause gewann die SpVgg als einziges Team noch gar nicht in dieser Spielzeit.

    Augsburg ist seit zehn Spielen ohne Sieg - der Vereinsnegativrekord in der Bundesliga wurde damit weiter ausgebaut.

    Der erste Torschuss des Spiels führte gleich zum Augsburger 1:0.

    Fürth kassierte beim 0:1 das siebte Gegentor in der Anfangsviertelstunde - Ligahöchstwert.

    Augsburg ging erstmals in dieser Saison auswärts in Führung.

    Obwohl er an den ersten zehn Spieltagen verletzt fehlte, ist Sascha Mölders Augsburgs bester Torschütze in dieser Saison (vier Tore).

    Das 1:1 war das erste Fürther Tor nach 513 Minuten ohne Treffer in der Bundesliga.

    Auch das zweite Fürther Kopfballtor in der Bundesliga ging auf das Konto von Lasse Sobiech - auch am 9. Spieltag in Hoffenheim hatte er so für den Ausgleich gesorgt.

    In den letzten vier Fürther Heimspielen flogen sieben Spieler vom Platz (vier Fürther und drei Gästespieler).

    Kein anderes Spiel sahen in dieser Saison so wenige Zuschauer wie das Kellerduell (16.340 Besucher).