In dieser Szene rang ter Stegen (l.) Mario Götze nieder - der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher
In dieser Szene rang ter Stegen (l.) Mario Götze nieder - der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher
Bundesliga

Götze pfeift auf die alte Regel

Mario Götze trat erstmals in einem Pflichtspiel zum Strafstoß an und verwandelte sicher - obwohl er selbst gefoult worden war. Die Topdaten zum Spiel.

    Mönchengladbach ist seit vier Bundesliga-Spielen ohne Sieg, holte dabei nur zwei von zwölf möglichen Punkten.

    Die Niederrheiner haben nur eines der letzten sieben Bundesliga-Spiele gewonnen (2:1 gegen Düsseldorf).

    Borussia Mönchengladbach teilte zum zehnten Mal in dieser Saison die Punkte - Ligahöchstwert.

    Dortmund ist in der Fremde seit zehn Bundesliga-Spielen ungeschlagen (sechs Siege und vier Remis).

    Dortmund gewann nur eines der letzten sieben Spiele in Mönchengladbach - im Oktober 2009 mit 1:0 durch ein Tor von Lucas Barrios.

    Der BVB verspielte schon zum sechsten Mal in dieser Saison eine 1:0-Führung (vier Remis und zwei Niederlagen). In der Vorsaison ist dies dem Meister nur viermal widerfahren.

    Amin Younes stand erstmals in der Startelf und erzielte mit seinem dritten Torschuss in der Bundesliga sein erstes Tor.

    Alle sieben Strafstöße gegen Gladbach in dieser Saison (Liga-Höchstwert) wurden von sieben verschiedenen Spielern verursacht (ter Stegen, Marx, de Jong, Wendt, Arango, Stranzl und Brouwers).

    Dortmunds Balint Bajner kam per Einwechselung in der 71. Spielminute zu seinem Bundesliga-Debüt, hatte dann noch zehn Ballkontakte, blieb als Stürmer aber ohne Torschuss.