Hannover ist zu Hause seit sechs Spielen ungeschlagen - nach zuvor fünf Heimsiegen in Folge mussten sich die Niedersachsen gegen Frankfurt nun aber mit einem Remis begnügen.

  • Für die Niedersachen war es das erste torlose Bundesliga-Spiel in dieser Saison, 0:0 hatte man das letzte Mal zuvor am 32. Spieltag der Vorsaison zu Hause gegen Freiburg gespielt.

  • Die Eintracht blieb in den letzten fünf Spielen ohne Sieg (drei Unentschieden und zwei Niederlagen).

  • Frankfurt holte aus acht Spielen in der Rückrunde nur neun Punkte - in der Hinrunde hatte man nach dem achten Spieltag schon mehr als doppelt so viele Punkte geholt (19).

  • Seit 504 Minuten, also seit dem 20. Spieltag (2:0 in Hamburg), traf die Eintracht nicht mehr in das gegnerische Tor.

  • Von den letzten 61 Bundesliga-Torschüssen der Eintracht landete keiner im Tor.

  • Hannover blieb erstmals in einem Heimspiel dieser Saison torlos.

  • Frankfurt blieb in Hannover zum neunten Mal in Folge sieglos (vier Remis und fünf Niederlagen), der letzte Sieg bei 96 gelang Frankfurt beim 2:1 im November 1987.

  • Frankfurts Top-Torschütze Alexander Meier ist seit sieben Spielen torlos.

  • Andre Hoffmann war der laufstärkste Spieler des Spiels (11,9 Kilometer).