Stefan Aigner trifft zum 2:1. Es ist sein fünftes Tor in den letzten sechs Spielen
Stefan Aigner trifft zum 2:1. Es ist sein fünftes Tor in den letzten sechs Spielen
Bundesliga

Erstes Augsburger Remis seit 23 Spielen!

Augsburg - Premiere in Augsburg: Der FCA spielte erstmals in dieser Saison und zum ersten Mal seit insgesamt 23 Partien wieder remis (zuvor letztmals am 19. April 2014 gegen Hertha BSC 0:0). Die Topdaten zum Spiel FC Augsburg - Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt ist seit sechs Spielen sieglos, für die Hessen ist das die längste Durststrecke seit Herbst 2013.

    Augsburg gab erstmals in der Bundesliga nach einem Zwei-Tore-Vorsprung Punkte ab, in dieser Saison war es sogar der erste Punktverlust des FCA nach einer Führung überhaupt.

    Frankfurt punktete schon zum dritten Mal in dieser Saison nach einem Zwei-Tore-Rückstand (zuvor bei den Remis gegen Mainz und Hertha).

    Ragnar Klavan erzielte zwei seiner drei Bundesliga-Tore gegen Frankfurt.

    Frankfurt kassierte beim 1:0 schon zum siebten Mal in dieser Saison ein Gegentor durch einen Abwehrspieler, das ist Ligahöchstwert.

    Raul Bobadilla traf im vierten Spiel in Folge.

    Auch Stefan Aigner hat einen Lauf, der Frankfurter traf in fünf der letzten sechs Spiele.

    Carlos Zambrano bereitete das 2:2 vor und war damit in seinem 68. Bundesliga-Spiel für Frankfurt erstmals an einem Tor beteiligt.

    Dominik Kohr kassierte seine achte Gelbe Karte der Saison, so viele sah sonst nur der Wolfsburger Luiz Gustavo.