Maximilian Arnold (l.) erzielte den Führungstreffer für die "Wölfe"
Maximilian Arnold (l.) erzielte den Führungstreffer für die "Wölfe"
Bundesliga

Arnold jüngster VfL-Torschütze

Wolfsburg gewann nur eines der letzten acht Bundesliga-Spiele (am 25. Spieltag 5:2 in Freiburg). Die Topdaten zum Spiel.

    Der VfL ist zwar auch seit fünf Spielen ungeschlagen, zuletzt wurden aber vier Mal in Folge die Punkte geteilt.

    Hoffenheim hat aus den letzten fünf Spielen eine positive Bilanz (zwei Siege, zwei Remis, eine Niederlage) und darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

    Markus Gisdol startete mit einem Heimsieg und einem Auswärts-Remis gut in seine Karriere als Bundesliga-Trainer.

    Wolfsburg hat in dieser Saison nur zwei der 15 Heimspiele gewonnen - seit sechs Heimspielen wartet der VfL mittlerweile auf einen Sieg.

    Hoffenheim kassierte schon sein 15. Gegentor in der Schlussviertelstunde - Höchstwert.

    Maximilian Arnold erzielte das 800. Bundesliga-Tor von Wolfsburg und avancierte damit zum jüngsten VfL-Torschützen in der Bundesliga.

    Naldo markierte schon sein fünftes Saisontor, kein Abwehrspieler der Liga war gefährlicher.

    Andreas Beck traf erstmals in der Bundesliga von außerhalb des Strafraums.

    Hoffenheim war wie letzte Woche gegen Düsseldorf laufstark, legte fast 122 km zurück (Wolfsburg knapp 117).