Werder Bremen ist nun schon seit zwölf Spielen sieglos und stellte damit den Vereinsnegativrekord aus der Saison 1995/96 ein (unter Aad de Mos/Dixie Dörner).

  • Werder gewann nur eines der vergangenen elf Heimspiele - in Runde 20 gegen das auswärtsschwache Hannover 96.

  • Eintracht Frankfurt blieb erstmals in der Rückrunde vier Spiele in Folge ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).

  • Werder verspielte zum siebten Mal in dieser Saison eine Führung (fünf Unentschieden, zwei Niederlagen).

  • Kevin De Bruyne hatte die meisten Ballkontakte bei Werder (68) und traf im zweiten Spiel in Folge.

  • Srdjan Lakic erzielte mit seinem einzigen Torschuss der Partie den Ausgleich.

  • Erstmals seit zwei Jahren traf Lakic in zwei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielen.

  • Karim Matmour bereitete erstmals in dieser Saison einen Treffer vor.

  • Nils Petersen lief so viel wie kein anderer Spieler (11,7 km), wartet nun aber schon seit elf Bundesliga-Partien auf ein Tor.

  • Werder-Kapitän Clemens Fritz war der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz (83 % gewonnene Duelle).