Köln - Wie sonst nur der Mainzer Loris Karius parierte Jaroslav Drobny diese Saison jetzt schon zwei Strafstöße, zuvor war ihm dies auch in Freiburg gelungen. Die Topdaten zum Spiel.

  • Nach langer Zeit konnte der HSV mal nachlegen und gewann erstmals seit April 2013 wieder zwei Ligaspiele in Folge.

  • Die Hamburger sind gegen Hannover seit zehn Heimspielen ungeschlagen, feierten zuletzt vier Siege in Folge.

  • Im 900. Bundesliga-Spiel kassierte Hannover die 391. Niederlage, davon neun diese Spielzeit.

  • Aus den drei Rückrundenspielen holte Hannover nur einen Punkt. Seit dem Wiederaufstieg 2002 starteten die Niedersachsen nur ein Mal schwächer in die zweite Halbserie (2009/10 mit drei Pleiten).

  • Geschenke: Wie sonst nur Frankfurt profitierte der HSV diese Saison zwei Mal von Eigentoren (zuvor gegen Bremen) – bei den lediglich 14 Saisontoren halfen die Gegner also auch noch mit.

  • Im 142. Bundesliga-Spiel verursachte Rafael van der Vaart erstmals einen Strafstoß – sein einziges Foul im Spiel.

  • Hannover stellte mit 21 Torschüssen einen persönlichen Saisonrekord auf.

  • Zoltan Stieber stellte mit 13,9 gelaufenen Kilometern den ligaweiten Saisonrekord des Freiburgers Vladimir Darida ein.

  • Artur Sobiech erzielte sein zweites Saisontor, traf in Hin- und Rückspiel gegen den HSV.