Werder Bremen hat gegen den Hamburger SV den ersten Sieg in der Rückrunde geschafft und sich damit ein Sechs-Punkte-Polster zu den Rothosen auf dem Relegationsplatz verschafft. Die Topdaten zum Spiel. 

  • Im 100. Nordderby und dem 50. Heimspiel gegen den HSV feierte Werder den 25. Heimsieg.

  • Der HSV holte aus den letzten sechs Gastspielen nur einen Punkt.

  • Mit Hannover hatte Mirko Slomka seine letzten neun Gastspiele verloren, nun setzte er diese schwarze Serie in seinem ersten Auswärtsspiel mit dem HSV fort.

  • Slomka kassierte im zweiten Spiel die erste Niederlage - Vorgänger Bert van Marwijk hatte die ersten vier Partien ungeschlagen überstanden.

  • Rafael van der Vaart musste erstmals seit sechs Jahren bei einem Ligaspiel des HSV zunächst auf der Bank Platz nehmen.

  • Zlatko Junuzovic erzielte sein zweites Saisontor und erneut war es ein Goldenes: Zuvor hatte er beim Saisonauftakt den 1:0-Siegtreffer bei Eintracht Braunschweig markiert.

  • Werder Bremen beging in keinem anderen Saisonspiel so viele Fouls wie gegen den HSV (25).

  • Bremen blieb zum achten Mal diese Saison ohne Gegentor - nur Bayern und Schalke gelang dies öfter.

  • Assani Lukimya rückte durch die Sperren von Felix Kroos und Luca Caldirola ins Team und war zweikampfstärkster Bremer (78 Prozent Erfolgsquote).