Hannover - Lars Stindl erzielte sein fünftes Tor in den vergangenen sieben Einsätzen - für Hannover reicht es trotzdem wieder nicht zum Sieg. Die Topdaten zur Partie Hannover 96-Werder Bremen.

  • Hannover 96 blieb im 16. Spiel in Folge sieglos. Kommende Woche geht es dann gegen Augsburg, gegen das in der Hinrunde der bis heute letzte Sieg gelang.

  • Werder Bremen hat jetzt 43 Punkte auf dem Konto, so viele wie seit fünf Jahren in keiner Saison mehr. Und zwei Spieltage stehen noch aus...

  • Bremen verlor in der Rückrunde nur eines der sieben Auswärtsspiele.

  • Zum neunten Mal in dieser Saison punktete Werder nach einem Rückstand – das ist Ligaspitze.

  • Wie in der Rückrunde schon in den Heimspielen gegen Mainz und Hertha kassierte Hannover auch gegen Bremen in der Schlussviertelstunde noch den Gegentreffer zum 1:1-Endstand.

  • Zum 18. Mal in dieser Saison führte eine von Zlatko Junuzovic ausgeführte Standardsituation zu einem Tor – das hatte zuletzt Rodolfo Cardoso 1994/95 im Dress des SC Freiburg so oft geschafft.

  • Ron-Robert Zieler kassierte sein sechstes direktes Freistoßgegentor dieser Saison, so viele wie kein anderer Keeper. Auch in der Nationalelf wurde er jüngst gegen Australien so bezwungen.

  • Lars Stindl erzielte sein fünftes Tor in den vergangenen sieben Einsätzen und bringt es insgesamt nun auf acht Treffer – doppelt so viele wie jemals zuvor in einer Bundesliga-Saison.

  • Hannover gab in Hälfte zwei nur noch drei Torschüsse ab – vor der Pause waren es neun.

  • In der Nachspielzeit hatte Clemens Fritz noch das 2:1 auf dem Fuß, so aber ist der Werder-Kapitän nun seit exakt 100 Bundesliga-Spielen torlos.