Erstmals in dieser Saison hat der FC Bayern München beim 3:3 gegen 1899 Hoffenheim mehr als zwei Gegentore kassiert. Die Topdaten zum Spiel.

  • Erstmals gab Bayern in dieser Saison zuhause Punkte ab.

  • Erstmals in dieser Saison kassierte Bayern zwei Gegentore in einer Halbzeit.

  • Erstmals in dieser Saison verspielte Bayern eine Zwei-Tore-Führung. 

  • Erstmals in dieser Saison ließ Bayern mehr Torschüsse zu als man selbst abgab (11:20).

  • Erstmals in dieser Saison gab es ein Gegentor nach einem Freistoß.

  • Erstmals in dieser Saison gab es ein Weitschuss-Gegentor. 

  • Bayern ließ so viele Torschüsse zu wie nie zuvor in dieser Saison (20). 

  • Nur gegen Hoffenheim geriet Bayern in beiden Saisonspielen in Rückstand.

  • Erstmals seit dem 14. Spieltag gelang Bayern kein Tor in einer 2. Halbzeit.

  • Erstmals seit Februar 2011 gab es zuhause drei Gegentore. 

  • Nach zuvor 19 Siegen in Folge musste sich der Meister mal wieder mit einem Punkt begnügen. 

  • Nach zuvor 21 Heimsiegen in Folge gab Bayern erstmals seit Dezember 2012 in der Allianz Arena Punkte ab.

  • Hoffenheim bleibt gegen Bayern weiter sieglos, holte im sechsten Gastspiel in München aber zumindest erstmals einen Punkt.

  • Im fünften Bundesliga-Spiel für den FC Bayern spielte Tom Starke erstmals nicht zu null.

  • Anthony Modeste traf im dritten Spiel in Folge und insgesamt zum zwölften Mal diese Saison.

  • Die Münchner begannen mit der ältesten Startelf seit fast drei Jahren (28,7 Jahre).

  • Claudio Pizarro traf diese Saison alle 80 Minuten - Mandzukic "nur" alle 103 Minuten.

  • Gegen Hoffenheim schnürte Pizarro seinen 32. Doppelpack in der Bundesliga - die meisten aller Aktiven.

  • Sejad Salihovic stellte mit seinem zehnten Saisontor einen neuen persönlichen Rekord auf, zudem stieg er mit seinem 43. Tor im TSG-Dress zum Rekordtorschützen der Kraichgauer auf (gemeinsam mit Landsmann Ibisevic.