Der FC Bayern blieb erstmals seit April 2012 in einem Bundesliga-Spiel ohne Tor
Der FC Bayern blieb erstmals seit April 2012 in einem Bundesliga-Spiel ohne Tor
Bundesliga

Bayerns Torgarantie ist dahin

In den letzten 65 Bundesliga-Spielen hatte der FC Bayern immer mindestens ein Tor erzielt - nun gelang erstmals seit April 2012 kein Treffer. Die Topdaten zum Spiel.

    Nach 53 Bundesliga-Spielen in Folge ohne Niederlage mussten sich die Bayern erstmals seit Oktober 2012 (1:2 gegen Leverkusen) wieder geschlagen geben.

    Im sechsten Bundesliga-Duell gegen den FC Bayern feierte der FCA erstmals einen Sieg.

    Der FC Bayern blieb erstmals seit über drei Jahren in drei aufeinander folgenden Pflichtspielen ohne Sieg - zuletzt gab es das Anfang 2011 unter Trainer Louis van Gaal.

    Ylli Sallahi feierte sein Bundesliga-Debüt, Mitchell Weiser bestritt sein erstes Bundesliga-Spiel für Bayern und Pierre Hojbjerg stand erstmals in der FCB-Startelf.

    Pierre Hojbjerg, der jüngste Münchner auf dem Platz, gab die meisten Torschüsse ab (vier).

    Manuel Neuer bekam sieben Torschüsse auf sein Tor - so viele wie nie zuvor in dieser Saison.

    Javier Martinez verlor erstmals überhaupt ein Bundesliga-Spiel - in seinen ersten 39 Partien hatte er keine Niederlage erlebt.

    Sascha Mölders stand erstmals seit dem 11. Spieltag in der Startelf - er gab die meisten Torschüsse beim FCA ab (drei) und erzielte sein erstes Tor seit einem halben Jahr.

    Augsburgs Dominik Reinhardt bestritt sein erstes Saisonspiel.