Zum ersten Mal in dieser Saison schafft es die Abwehr um Matthias Ginter (l.) vor heimischen Publikum kein Gegentor zuzulassen
Zum ersten Mal in dieser Saison schafft es die Abwehr um Matthias Ginter (l.) vor heimischen Publikum kein Gegentor zuzulassen
Bundesliga

Freiburg erstmals zuhause ohne Gegentor

Im 20. Pflichtspiel dieser Saison vor heimischer Kulisse blieb Freiburg erstmals ohne Gegentor. Die Topdaten zum Spiel.

    Matthias Ginter war mit 77 Prozent gewonnenen Duellen der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz

    Der SC Freiburg gewann erstmals in dieser Saison drei Heimspiele in Folge.

    Freiburg holte aus den vergangenen sechs Spielen 13 Punkte und gehört in diesem Zeitraum zu den drei besten Teams der Liga.

    Eintracht Braunschweig ist seit elf Auswärtsspielen sieglos und holte daraus nur vier Punkte

    Julian Schuster erzielte sein drittes Tor in den vergangenen fünf Partien - zuvor hatte er fast eineinhalb Jahre überhaupt nicht getroffen.

    Damit Vrancic unterlief Braunschweigs erstes Eigentor in dieser Saison.

    Freiburgs gab 18 Torschüsse ab - nur in einem Saisonspiel waren es mehr. Der starke Eintracht-Keeper Daniel Davari verhinderte mit mehreren starken Paraden (insgesamt sieben Torschüsse abgewehrt) Schlimmeres.

    Braunschweig gab fast die Hälfte seiner Torschüsse erst in der Schlussviertelstunde ab (sechs von 14).

    Die Eintracht gewann in der ersten Hälfte nur 44 Prozent der Zweikämpfe