Hamburg - Hoffenheim blieb im neunten Bundesliga-Spiel in Folge ungeschlagen und stellt damit einen neuen Vereinsrekord auf. Die Topdaten zur Partie:

  • Hoffenheim spielte zum fünften Mal in der noch jungen Saison unentschieden – kein Team häufiger. Schon in der letzten Saison kamen die Remiskönige aus dem Kraichgau (damals elf, wie Nürnberg).

  • Anthony Modeste und Pierre-Michel Lasogga trafen jeweils mit ihrem ersten Torschuss.

  • Anthony Modeste erzielte alle seine drei Saisontore zu einer 1:0-Führung – das gelang keinem Spieler öfter. In seinen zwei Bundesliga-Spielen gegen den HSV gelangen dem Franzosen drei Tore.

  • Pierre-Michel Lasogga gab mit Abstand die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (sieben; davon sechs in der 2. Halbzeit).

  • Johan Djourou wird für den HSV immer wertvoller: Er gewann 14 seiner 16 Zweikämpfe (88 Prozent).

  • Rafael van der Vaart feierte nach 50 Tagen sein Comeback und gab immerhin drei Torschüsse ab (zum Zeitpunkt seiner Auswechslung keiner mehr). Er legte zudem gute 8,6 Kilometer zurück – das war zum Zeitpunkt seiner Auswechslung der zweitbeste Wert auf dem Platz.

  • Der HSV holte erstmals seit dem 26. März 2014 nach einem Rückstand einen Punkt – die zehn Bundesliga-Spiele dazwischen mit Rückstand gingen alle verloren

  • In den letzten 17 Bundesliga-Spielen erzielte der HSV in der 2. Halbzeit der Spiele nie mehr Tore als der Gegner.