Sinsheim - Zurück in der Erfolgsspur: Hoffenheim feierte nach drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg, zog damit in der Tabelle an Hannover vorbei. Die Topdaten zum Spiel.

  • Lieblingsgegner Hannover: Hoffenheim gewann acht der 13 Spiele gegen Hannover - gegen kein anderes Team gab es für 1899 so viele Siege.

  • Hoffenheim schoss erstmals in dieser Saison mehr als drei Tore in einem Spiel, Hannover traf erstmals in dieser Spielzeit öfter als zwei Mal.

  • Lars Stindl schnürte seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga - der erste war ihm vor über fünfeinhalb Jahren gelungen (am 16. Mai 2009, mit dem KSC 3:1 in Bremen).

  • Joselu gab die meisten Torschüsse ab (fünf) und erzielte bei seinem Ex-Verein erstmals für Hannover ein Auswärtstor.

  • Schwegler, Polanski und Süle trafen jeweils erstmals in dieser Saison. Auf der Seite von 96 erzielte Lars Stindl seine ersten Saisontore.

  • Pirmin Schwegler schoss sechs seiner sieben Bundesliga-Tore mit Weitschüssen (plus ein Elfmetertor).

  • Mit einem direkten Freistoß war Schwegler erstmals in der Bundesliga erfolgreich. Das Süle-Tor bereitete er außerdem per Freistoß vor.

  • Jin-Su Kim stand erst zum zweiten Mal in einem Bundesliga-Spiel in der Startelf, mit der Torvorlage zum 2:0 war er erstmals in der Bundesliga an einem Treffer beteiligt.

  • Es gab gleich vier Wechsel in der Startelf der Hoffenheimer - so viele waren es innerhalb dieser Saison zuvor noch nicht von Bundesliga- zu Bundesliga-Spiel.