Köln -  Schalke gewann unter Roberto Di Matteo alle vier Bundesliga-Heimspiele – auswärts gingen dagegen die beiden Partien verloren. Die Topdaten zum Spiel FC Schalke 04 gegen 1. FSV Mainz 05.

  • Ralf Fährmann wehrte neun der zehn Bälle auf seinen Kasten ab, verhinderte so ein engeres Ergebnis.

  •  Mainz ist seit fünf Spielen sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen) – das gab es zuletzt vor über 13 Monaten.

  • Schalke hat in dieser Saison erstmals ein Bundesliga-Spiel direkt nach einem Auftritt in der Champions League gewonnen (zuvor ein Remis, drei Niederlagen).

  • Mainz gewann keines der letzten sieben Spiele gegen Schalke (drei Remis, vier Niederlagen).

  • Klaas-Jan Huntelaar gelangen zum vierten Mal in der Bundesliga drei Tore in einem Spiel – das übertrifft von den aktiven Spielern nur Claudio Pizarro (fünf Mal).

  • Tranquillo Barnetta erzielte auch sein zweites Saisontor als Einwechselspieler – zwei Treffer als Joker waren zuvor nur Augsburgs Tim Matavz gelungen.

  • Shinji Okazaki erzielte sein siebtes Saisontor, nur in einer Halbserie waren es mehr – in der letzten Hinrunde (acht).

  • Johannes Geis führte erstmals in seiner Karriere eine Mannschaft als Kapitän auf das Feld, er war auch von allen Spielern am häufigsten am Ball (92 Mal).

  • Philipp Wollscheid war in seinem ersten Spiel von Beginn an für Mainz der zweikampfstärkste Spieler der Partie (75 Prozent gewonnene Duelle).