Köln - Franck Ribery erzielte beim Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen seinen 100. Pflichtspieltreffer für den FC Bayern München. Die Topdaten zum Spiel.

  • Erstmals in dieser Saison gewann Bayern fünf Spiele in Folge.

  • Dank einer Leistungssteigerung nach der Pause kam Bayern verdient zum Sieg – in der zweiten Hälfte 7:0 Torschüsse für die Münchner.

  • Dank der guten Bayern-Defensive blieb Leverkusen erstmals seit Datenerfassung 1992 in einer zweiten Hälfte ohne Torschuss.

  • Die letzten 38 Bundesliga-Spiele mit einem Ribery-Tor hat Bayern alle gewonnen – historische Bundesliga-Rekord-Serie.

  • In den letzten zwölf Bundesliga-Spielen kassierte Bayern kein Gegentor nach der Pause.

  • Für Dante begann Medhi Benatia. Nur einen Wechsel in der Startelf der Bayern gab es von Pflichtspiel zu Pflichtspiel zuletzt im Februar, seitdem immer mehr.

  • Vor der Pause gab Bayern keinen Torschuss im Sechzehner ab.

  • Der eingewechselte Sebastian Rode gewann 81 Prozent seiner Zweikämpfe – Bestwert im Spiel.

  • Auch Juan Bernat entschied 81 Prozent der direkten Duelle für sich, rettete zudem in der dritten Minute bei einem Torschuss von Karim Bellarabi vor der Linie.