Unentschieden gegen Mainz: Damit bleibt der Sieg gegen Borussia Dortmund in dieser Saison für den 1. FC Köln der bisher einzige Dreier im eigenen Stadion
Unentschieden gegen Mainz: Damit bleibt der Sieg gegen Borussia Dortmund in dieser Saison für den 1. FC Köln der bisher einzige Dreier im eigenen Stadion
Bundesliga

Wieder keinen Heimsieg für Köln - Auswärts läuft es

Köln - Der 1. FC Köln gewann nur eines der acht Heimspiele (2:1 gegen Dortmund) – auswärts feierte der Aufsteiger dagegen bereits vier Siege. Die Topdaten zum Spiel.

    Im 16. Saisonspiel teilte der FSV schon zum neunten Mal die Punkte, kein Team spielte öfter unentschieden.

    Mainz ist seit acht Spielen sieglos (vier Remis, vier Niederlagen) – aktuell kein anderes Team so lange.

    Für Köln und Mainz war es jeweils schon das vierte 0:0 in dieser Saison, kein anderer Verein kommt auf so viele torlose Spiele.

    Köln bleibt in der Bundesliga zu Hause gegen Mainz ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

    Beide Torhüter bekamen in den 90 Minuten jeweils nur einen Ball auf ihren Kasten.

    Köln hatte in den ersten 66 Minuten keinen einzigen Eckball, in den letzten 24 Minuten dann gleich neun Ecken.

    Auch sieben seiner elf Torschüsse gab der FC in den letzten 20 Minuten ab und zeigte eine ansprechende Schlussoffensive.

    Stefan Bell gewann neun seiner zehn Zweikämpfe gegen Anthony Ujah und war insgesamt zweikampfstärkster Spieler der Partie (81 Prozent der  Duelle gewonnen).

    Shinji Okazaki traf mit seinem einzigen Torschuss die Latte, war ansonsten von allen Spielern am seltensten am Ball (23 Mal).