Mönchengladbach - Vereinsrekord für Borussia Mönchengladbach: Die Fohlenelf verlor keines der ersten 17 Pflichtspiele dieser Saison, stellte damit den Vereinsrekord ein - nur 1970/71 blieb die Borussia zu Saisonbeginn auch so lange unbesiegt.

  • Unikum: Gladbach ist nun der einzige Bundesligist, der in dieser Saison noch kein Pflichtspiel verlor.

  • Erste Niederlage: Hoffenheim kassierte die erste Niederlage der Saison - so spät wie noch nie zuvor.

  • Die Borussia war das gefährlichere Team. Die Gladbacher gaben acht ihrer 13 Torschüsse im Strafraum ab, Hoffenheim kam nur bei zwei der 15 Versuche im Sechzehner zum Abschluss.

  •  Patrick Herrmann schnürte seinen dritten Doppelpack in der Bundesliga. Der letzte war ihm vor knapp drei Jahren gelungen (im Januar 2012 beim 3:1 gegen die Bayern).

  • Das 2:1 war das 5000. Bundesliga-Tor mit Gladbacher Beteiligung (2693 für die Borussia, 2307 für die Gegner).

  •  Anthony Modeste traf in dieser Saison in vier seiner fünf Spiele als Starter (je ein Tor).

  • Hoffenheim und Mönchengladbach kassierten jeweils ihr frühestes Gegentor in dieser Saison (zwölfte bzw. 30. Minute).

  • Die Borussia traf mit ihrem ersten Torschuss im Spiel, Hoffenheim mit seinem ersten Versuch im Strafraum.

  • Andre Hahn erzielte sechs Pflichtspieltore für die Borussen - dabei traf er fünf Mal zum 1:0 (gegen Schalke per Doppelpack auch zum 2:0).